Fronleichnam am 20.06.2019

An Fronleichnam gestaltete der Frauenbund dieses Jahr den dritten Altar. Tagszuvor wurde fleissig vorbereitet und an Fronleichnam traf man sich schon um 4 Uhr morgens zum Aufbau. Immer wieder unterbrochen durch einen Regenschauer konnte aber der Altar fertig gestellt werden.

Ehrung für 20-, 40- und 50-jährige Mitgliedschaft im Zweigverein

Marien-, Mai- und Muttertagsfeier am 05.05.2019

Am Sonntag, 5. Mai lud der KDFB seine Mitglieder zur Marien- Mai- und Muttertagsfeier ins Pfarrheim ein. Viele Frauen kamen in den frühlingshaft geschmückten Pfarrheimsaal um einen schönen Nachmittag zu erleben. Nach der Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Angelika Vogl wurde die Feier musikalisch mit dem Kinderchor "Pusteblume" unter Leitung von Frau Maria Alemeier gestaltet. Die Kinder aus der Gruppe trugen auch einen Großteil der Texte vor. Nach den Grußworten von geistlichem Beirat Stadtpfarrer Alfons Kaufmann und von der stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Frau Martha Urban schloss sich die Ehrung für 20-, 40- und 50-jährige Mitgliedschaft im Zweigverein an. Bei Kaffee und einem reichhaltigen Torten- und Kuchenbüfett klang der Nachmittag aus.

Palmbüschelbinden am 06.04.2019

2. Osterkerzenbasteln am 29.03.2019 mit den Firmlingen

Beim zweiten Termin vom Osterkerzen basteln wurde ebenfalls sehr kreativ unter Mitwirkung der Firmlinge die restlichen Osterkerzen angefertigt. Insgesamt wurden 130 Kerzen gebastelt. Wie schon beim ersten Mal, war auch diesesmal wieder ein sehr schönes Miteinander von Kindern und Erwachsenen. Unser Dank gilt den Firmlingen und auch den Frauen, die uns so tatkräftig unterstützt haben.

1. Osterkerzenbasteln am 22.03.2019 mit den Firmlingen

Sehr interessiert bastelten die Firmlinge mit den KDFB - Frauen die Osterkerzen. Anfangs ein wenig zaghaft, jedoch ab der zweiten Kerze zeigten sie ihre Kreativität. Als kleines Dankeschön durften sich die Kinder eine Osterkerze für sich selber basteln und mit nach Hause nehmen.  Es war sowohl für die Kinder als auch für uns Frauen eine sehr schöne Bastelstunde.  "Danke an die Firmlinge!" 

Einkehrtag am 15.03.2019: "Gott begegnen in den Sakramenten"

Beim Einkehrtag der Frauen, fanden sich auf Einladung des Frauenbundes, ca. 50 Frauen im Saal des Pfarrheimes ein. Zum Thema "Gott begegnen in den Sakramenten", lud geistlicher Beirat Stadtpfarrer Alfons Kaufmann zum Mitmachen beim Vortrag ein. Im Stuhlkreis war die zentrale Mitte ein Weg, wo der Beginn mit der Taufe war. Die Taufe ist das Ursakrament der Christen. Der Weg führte weiter zur Eucharistie, Buße, Firmung, Pristerweihe, Ehe und Krankensalbung. In einer Diskussionsrunde wurde den Fragen wie: "Was gefällt mir an der Kirche? Was wünsche ich mir?" oder "Ich hab da mal eine Frage?" nachgegangen. Nach einer kurzen Kaffeepause hatte Stadtpfarrer Kaufmann noch den Film "Gott im Kleiderschrank" parat. Auch hier wurde in kleinen Gruppen diskutiert, warum das kleine Mädchen, Gott als einen Penner sieht oder warum Gott bei mancher Situation wegsieht und nicht eingreift. Zum Abschluß wurde Heilige Messe gefeiert.

Weltgebetstag der Frauen am 08.03.2019

Am Freitag, den 8. März am Weltfrauentag, fand im Pfarrheim, um eine Woche verschoben, der Weltgebetstag der Frauen mit dem Schwerpunktland: "Slowenien" statt. Die Überschrift des Abends lautete: "Kommt alles ist bereit!"  Sehr viele Frauen, darunter Frauen der Zweigvereine aus Winklarn und Muschenried, sogar zwei Frauen syrischer Nationalität, sind der Einladung des Katholischen Frauenbundes und den evangelischen Christinnen gefolgt. Ein besonderer Gruß galt geistlichem Beirat Stadtpfarrer Alfons Kaufmann und der evangelischen Pfarrerin Frau Ruth Schlinke. Nach einer kurzen Landesvorstellung folgte der Gottesdienst. In den verschiedenen Texten, und in den von den Frauen des Vorbereitungsteams anschaulich gestalteten Vorträgen, stellten sich verschiedene Frauen aus dem Land Slowenien mit ihren Problemen vor. Im Anschluss an dem Gottesdienst, gab es kulinarisches slowenisches Essen, das die Vorstandschaft des Frauenbundes vorbereitet hatte. Mit vielen Gesprächen und gemütlichem Beisammensein fand der Abend seinen Ausklang. 

Faschingskränzchen am 05.03.2019 im Cafè Weigl

Frauenbundfasching am 01.03.2019

Der diesjährige Frauenbundfasching war wieder einmal ein Besuchermagnet. Die Akteure konnten mit ihren ausgewählten Sketchen bei den Gästen punkten. Auf dem Programm stand als erster Auftritt der Zwergeneinmarsch mit geistlichen Beirat Stadtpfarrer Alfons Kaufmann mit der Vorstandschaft. Mit dem Lied "Drom auf dem Berg" wurden die Besucher gleich in den Bann gezogen. Als zweiter Auftritt hatten Bonnie und Clyde (Ingrid Hammerer und Sandra Schlagenhaufer) mit ihrem Banküberfall, auf die Raiffeisenbank (mit Annemarie Meier), die Zuschauer auf ihrer Seite. Mit dem dritten Programmpunkt klagte ein Ehemann (Angelika Vogl) sein Leid über das Haushaltsgerät Thermomix und wie er es auch für seine Zwecke nutzen konnte. Beim vierten Akt ging es um die gute alte Schreibmaschine bei der das "F" hängte und die der Besitzer (Stadtpfarrer Alfons Kaufmann) zur Reparatur ins Computerfachgeschäft brachte, jedoch der junge Angestellte (Maria Hanauer) damit nichts anfangen konnte. Zum guten Schluss gab es noch den Hüttenzauber, den ein schon lang verheiratetes Ehepaar (Rita Bayerl und Maria Hanauer) mal an Silvester erleben wollte, natürlich nicht ohne Komplikationen. Zwischen den Sketchen hatten die Maschkerer sehr viel Gelegenheit zum Tanzen, wozu der "Fonse" wieder recht zünftig aufspielte. Das Programm wurde von Alexandra Schmid (zweite Vorsitzende) moderiert.

Die Vorbereitungen für den Frauenbundfasching

Jahreshaupversammlung am 06.01.2019

Bereits um 9 Uhr wurde mit einem festlichen Gottesdienst der verstorbenen Mitglieder gedacht. Am Nachmittag folgte die Jahreshauptversammlung, bei der Frau Anke Spandau und Petra Wagner zwei Neumitglieder in den Zweigverein aufgenommen werden konnten. Beim Jahresrückblick in Bildern konnten die Frauen die Aktivitäten des letzten Jahres sehen oder sogar auf den einzelnen Fotos entdecken. Nach einem positiven Kassenbericht schlossen sich die Grußworte an, sowie die Geldübergabe an geistlichen Beirat Pfarrer Alfons Kaufmann zum Unterhalt des Pfarrheims. Nach der Vorstellung des neuen Jahresprogrammes schloss sich der gemütliche Teil bei Kaffee und Kuchen an.